Gold und Bronze bei den European Master Games für Sven Rottenberger

August 2019

Unter den vielen Teilnehmern der European Master Games (Turin: 26.07.2019 – 04.08.2019) startete auch Sven Rottenberger im Kanuslalom in Ivrea. Er holte im Einzel die Bronzemedaille nach Hause. Mit dem Team-Gold erfüllte sich für ihn und seine beiden Mitstreiter Rolf Herrmann (Böllberg) und Jochen Blees (Saarbrücken) der bereits in Neuseeland zu den World Master Games geträumte Traum vom Sieg.

Die Slalomstrecke in Ivrea ist landschaftlich wunderschön gelegen, das Wetter war  gnädig und die Organisatoren waren mit Herzblut und italienischem Charme wundervolle Gastgeber.

Es waren sowohl Kraft als großes technisches Können nötig, um die anspruchsvoll gehängte Strecke erfolgreich zu bewältigen.

Musste Sven vor zwei Jahren in Neuseeland noch seinem Dauerkonkurrenten und Freund Rolf Herrmann den Vorrang lassen, so verwies er ihn diesmal auf den vierten Platz und holte sich selbst die Bronzemedaille.

Im Mannschaftslauf passte dann alles im Team Herrmann, Rottenberger, Blees! Aus dem Silber von 2017 wurde Gold  von 2019 – genau dafür hatten sie alle Drei das ganze Jahr hindurch intensiv trainiert!

Britta Rummler