Sven Rottenberger erfolgreich bei den WMG in Auckland

April 2017

Die World Master Games - sprich die Weltmeisterschaften der Senioren - fanden diesmal am anderen Ende der Welt  in Auckland, Neuseeland statt.

Unser Vereinsvorsitzender Sven Rottenberger hatte den ganzen Winter fleißig trainiert und nahm erfolgreich an den Wettkämpfen teil. In der Altersklasse 55+ erreichte er folgende Platzierungen:

  • 5. Platz im Kajak Einer (K1) auf der leichteren Strecke
  • 4. Platz im Kajak Einer auf dem schweren Wildwasserkanal
  • 2. Platz in der K1-Mannschaft

                             

Herzlichen Glückwunsch zum tollen Ergebniscool !!

 

Andrea Focke

Maike Rummler in den Bundeskader berufen

16.12.2016

Maike war in diesem Jahr wieder einmal sehr erfolgreich bei den Slalom- Wettkämpfen und machte unserem Verein alle Ehre.  
Sie wurde im Mai 2016 in Lippstadt zum 3. Mal in Folge Westdeutsche Meisterin im K1.
Nach diesem erfolgreichen Start in die Wettkampfsaison folgte der nächste Sieg auf dem sehr anspruchsvollen Slalom- Kanal in Markkleeberg. Dort fanden in diesem Jahr die Deutschen Meisterschaften der Jugend/ Junioren statt und Maike gewann auf dieser schwierigen Strecke die Bronzemedaille. Sie fuhr sogar die 7.beste Fahrzeit in ihrer und der nächsthöheren Altersklasse. Für diese hervorragende Leistung und ihre gute Position bei den Ranglistenrennen (Nachwuchscup) wurde Maike dieses Jahr in den Bundes- Kader berufen. Diese hohe Auszeichnung bekommen jährlich nur 14 K1-Paddler aus ganz Deutschland.
Sie steht auf der Rangliste aller deutschen K1-Fahrerinnen bis 18 Jahren zur Zeit auf dem hervorragenden 8. Platz.
Für den Erfolg bei der Deutschen Junioren-Meisterschaft bekam sie zusätzlich  eine der heißbegehrten zehn „Fahrkarten“ zur Deutschen Meisterschaft der Leistungsklasse (ab 19 Jahren), die im September 2016 in Hohenlimburg stattfand.  Dort schaffte sie es auf den 17. Platz. Da sie dort  sogar gegen zwei  höhere Altersklassen antrat und darunter selbst Olympiateilnehmer waren, ist dieser Platz ein voller Erfolg. Einen weiteren Sieg erzielte sie beim ECA-Junior-Cup der U16  in Budweis. Dort  belegte sie international den 3. Platz.

MKC Senioren erfolgreich bei den German Masters

8.10.2016

Die diesjährigen German Masters fanden auf der Saar  in Grosbliederstroff in der Nähe von Saarbrücken statt. Der dortige französische Kanuclub arbeitet sehr eng mit dem Saarbrücker Kanuclub zusammen und ermöglichte den Wettkampf auf der Strecke.
Bei der Ankunft am Donnerstag sah die Strecke noch sehr harmlos aus - das änderte sich jedoch drastisch als am Freitag ein Schott hochgezogen wurde. So entstand im oberen Abschnitt eine anspruchsvolle Strecke, die auch zu diversen Kenterungen oder Eskimorollen von Sportlern führte.

Doch die MKC Sportler ließen sich davon nicht beeindrucken, absolvierten ihre Läufe sehr erfolgreich und landeten diverse Male auf Podestplätzen:

  • Sven Rottenberger: 1. im C2 mit seinem Partner Andreas Leonhard, 1. in der C2 Mannschaft,
    2. in der K1 Mannschaft (mit Markus Berg und Klaus Peschel), 4. im Kajak Einer (Senioren C)
  • Andreas Scheuß, 3. im C2 mit seinem Partner Markus Berg, 1. in der C2 Mannschaft (s.o.),
    8. im Kajak Einer (Senioren B)
  • Klaus Peschel: 2. im Kajak Einer bei den Senioren D, 2. in der K1 Mannschaft (mit Sven)

 

                          

 Auch Britta Rummler nahm am Wettkampf teil und beendete trotz einer Eskimorolle im oberen schwierigen Abschnitt ihren Lauf, wobei sie viel Applaus kassierte. -- Dabei sein ist alles wink!

Für viele Slalomkanuten beginnt jetzt das Wintertraining und z.T. auch eine Zeit zum regenerieren und durchschnaufen, weil man nicht mehr jedes Wochenende unterwegs ist. Sven hat sich allerdings für 2017 ein großes Ziel gesteckt, da er im April bei den World Masters Games in Auckland (Neuseeland) starten möchte. Er wird wohl keine Winterpause einlegen können - wir wünschen ihm viel Erfolg !!!

Andrea Focke

Bericht German Masters vom DKV

 

Bronze bei den Deutschen Jugendmeisterschaften für Maike Rummler !

25./26. Juni 2016

Bei den Deutschen Meisterschaften der Jugendlichen und Junioren in Markkleeberg gingen gleich 4 MKC Mitglieder an den Start: Maike Rummler, Janina Mannschott, Kristina Scheuß und Tobias Kuhn!

Maike zeigte sich an beiden Tagen in sehr guter Form und erzielte den 3. Platz bei der weiblichen Jugend im Kajak Einer (K1). Sie fuhr eine sehr gute Zeit, aber eine Stangenberührung kostete sie letztdendlich den Sieg.
Sie hatte außerdem eine der 10 schnellsten Zeiten aller weiblichen K1 Fahrerinnen und hat sich damit für die Deutsche Meisterschaft der Leistungsklasse in Hohenlimburg qualifiziert.

Janina hatte etwas Pech im Finallauf - konnte aber denoch den 10. Platz bei den weiblichen Junioren im K1 erreichen. Kristina Scheuß erreichte in diesem Rennen den 15. Platz.

Tobias Kuhn konnte in dem sehr großen Feld der männlichen Jugend immerhin den 40. Platz erlangen.

Ferner starteten auch alle noch mit der Mannschaft. Hierbei erreichten Maike, Janina mit Alina den 5. Rang, während Kristina mit 2 weiteren Paddlerinnen Platz 10 erstritten. Tobias kam mit seiner Mannschaft auf Platz 21.

 

Andrea Focke